KURZURLAUB IN TRIEST & PIRAN


MAI 2019

 

Im Juni 2017 waren wir bereits schon ein paar Tage in Piran Urlaub machen.... jedoch waren wir hier noch zu 2t unterwegs :) 

.... die kleine aber feine Stadt, direkt an der Adria versprüht mediterranen Flair in Perfektion. Die unzähligen Fischerboote, die Uferpromenade, die schmalen Gassen, der kleine Hafen und natürlich das gute Essen..... sind einen Besuch wert.

 

LEONIE WAR DAS ERSTE MAL AM MEER......

Nach einer 5 Stündigen Autofahrt inkl. 30min Fläschchen-Pause,  sind wir in Triest gut angekommen.

Eine ganz liebe Freundin, die ich schon Jaaaaahre vom Segeln kenne wohnt in Triest und die waren wir besuchen.

Nach einen Promenaden-Spaziergang und einen guten Mittagessen ging es weiter nach Piran.

Wie vor 2 Jahren buchten wir auch heuer wieder das "Hotel Piran" direkt am Meer.... dieses Hotel hat uns vor 2 Jahren so super gefallen das wir es unbedingt wieder besuchen wollten... Da das Parken in Piran nur für Bewohner mit Sonderregelung erlaubt ist, befindet sich etwas ausserhalb der Stadt ein Parkhaus. Natürlich kann man zum Ausladen des Gepäckes zum Hotel zufahren. Danach ist das Parkhaus in 15min. zu Fuß, oder per gratis Shuttledienst (vom Hotel) zu erreichen. Im Hotel wurden wir wieder herzlich begrüßt. Die Zimmer sind wunderschön und mit Meerblick. Frühstücken kann man direkt auf der Terrasse, nur 5 Schritte vom Meer entfernt und auf der Dachterrasse kann man perfekt den Tag ausklingen lassen, mit wunderschönen Blick aufs Meer und den Sonnenuntergang.

2017 waren wir sehr viel mit den Rädern unterwegs. Touren nach Portoroz, Isola und Co.... sehr empfehlenswert und wunderschöne Radwege. Dieses mal haben wir mehr die Stadt erkundet, Geburtstag von meiner Freundin gefeiert und einfach nur die Sonne genossen. 

In Piran hat man schnell fast jeden Winkel erkundet. Die Stadt ist sehr überschaubar. Ich habe Leonie in meine Rookie-Trage geschmissen, da man sich einfach schneller fortbewegen kann und mobiler ist.

Wir schlenderten durch die Altstadt, zum Uhrturm und auf die alte Stadtmauer hinauf. (Hierfür würde ich sowieso eine Trage empfehlen) Die Innenstadt kann man schon mit einem gut gefederten Kinderwagen erkunden, jedoch muss man die gepflasterten Gassen bedenken. 

Ein Besuch zur Stadtmauer lohnt sich auf jeden fall (Eintritt €2,-) meines Erachtens sollte man jede Stadt von OBEN gesehen haben... und von der Stadtmauer hat man einen wundervollen Ausblick auf Piran!

Ebenfalls einen tollen Ausblick hat man vom Uhrturm (Eintritt €1,-) jedoch war der bei uns in der Früh noch geschlossen.

 

Es lohnt sich auch ein Spaziergang nach Portoroz. Entlang am Ufer kann man wunderschön, mit Blick aufs Meer nach Portoroz spazieren. in ca. 30min. erreicht man die wunderschöne Nachbar-Hafenstadt. 

 

Piran ist auf jeden Fall ein Besuch wert und kann ganzjährig besucht werden. Ich empfehle allerdings eher den Frühling oder Herbst zu wählen, da es im Sommer bzw. in den Ferien in der kleinen Stadt sehr voll werden kann.  

 

 

EMPFEHLUNGEN:

 

HOTEL PIRAN

WUNDERSCHÖNES HOTEL DIREKT AM MEER

 

RESTAURANT GOSTILNA PARK

SEHR GUTES ESSEN, DER FISCH UND DIE MEERESTIERE WAREN AUSGEZEICHNET, EBENFALLS DAS STEAK WAR AUF DEN PUNKT GENAU GEGRILLT,  FREUNDLICHE KELLNER UND GROSSE PORTIONEN. EINES DER BESTEN RESTAURANTS IN PIRAN.