· 

Alpaka Wanderung

...Große Kulleraugen, ein flauschiges Fell und ein liebenswerter Charakter.

Wer kennt sie nicht, die kleinen knuffigen Wuschelköpfe!!!

 

Heuer habe ich bereits 2 Alpaka-Wanderungen gemacht und davon möchte ich euch erzählen.

 

Meine erste Wanderung war bei uns im Burgenland, um genau zu sein in Frauenkirchen beim Alpaka-Weingut Pinetz. Manuel hat uns zu Beginn einiges über die friedlichen Wollknäuel erzählt und uns seinen Hof gezeigt wo derzeit 9 Alpakas leben.

Ebenso hat er uns von seinem aktuellen Projekt erzählt, denn die Alpakas bekommen ein neues Zuhause. Direkt hinter der St. Martins Therme in Frauenkirchen wird für die flauschigen Freunde ein neuer Stall mit einer großen Weide und ein Verkaufsraum gebaut.

Nach einer kurzen Einführung durfte sich auch schon jeder ein Tierchen schnappen und wir starteten unsere Wanderung. Vorbei an den Weingärten, entlang der Sonnenblumenfelder spazierten wir gemütlich eine gute Stunde und hatten noch die Gelegenheit mit Manuel über die Tiere und sein Projekt zu plaudern.

Wieder im Hof angekommen haben wir noch eine gute Kostprobe von seinen Traubensaft und Wein bekommen bevor es wieder nach Hause ging.

Die Wanderung mit Manuel war sehr angenehm, nicht anstrengend und richtig empfehlenswert. Sie ist auch für Kinder gut geeignet und ich freue mich schon, ihm im neuen Stall besuchen zu können.


Die zweite Wanderung war für mich nicht mehr so einfach *hihi*

Als ich mit Leonie in Graz war, haben wir die Schöcklblick Alpakas besucht. 

Zu Beginn wollte ich mir nur den Hof anschauen inkl. Hofführung da es dort über 100 Tiere gibt. (Die Führung war übrigens super interessant)

Ich habe mich schlussendlich dann doch noch für die Wanderung entschieden.

Hier war die Gruppe schon etwas größer (ca. 10 Personen) und die Wanderung war sehr schön aber mir persönlich mit Leonie im Gepäck fast schon etwas zu lange. 4,4km waren es und im Internet war die Strecke mit ca. 2h angegeben, im Endeffekt gingen wir knappe über 3h da unsere Alpaka Crew etwas langsam und gefräßig unterwegs war *hihi*. Die Wanderung selbst war eine schöne Runde durch den Wald, also auch an warmen Sommertagen kein Problem. Teilweise ging es Bergab über Stock und Stein und dann wieder zwischen den Bäumen bergauf. 

Leonie war wahnsinnig brav und hat die ganzen 3h in der Trage verbracht. Diese Wanderung würde ich eher für größere Kinder empfehlen bzw. sollten sie Lust am wandern haben :-) oder man nimmt sie in die Rückentrage.

 


10 FAKTEN ÜBER ALPAKAS

  • Alpakas sind fast ein Jahr schwanger
  • Die Alpakafaser ist wasserabweisend
  • Es gibt zwei Alpaka Arten auf dieser Welt: Suri und Huacaya
  • Alpakas werden ca. 20-25 Jahre alt
  • Alpakas werden einmal im Jahr geschoren, dann werden sie zu lauter lustige Wattestäbchen
  • Alpakas sind leider keine Kuschel-Fans... obwohl sie so unheimlich knuffig ausschauen.
  • Alpakas sind Herdentiere
  • Alpakas verwenden einen gemeinschaftlichen Kloplatz
  • Alpakas sind die Delfine der Erde und werden auch gerne als Therapietier eingesetzt.
  • Alpakas spucken genau so wie Lamas